Professionelle Reinigung seit 2006

Thema Schulreinigung - die Vorteile für die Schule und Reinigungsfirma

Kategorie: Ratgeber | 23.08.2021

Zu sehen sind Gegenstände die in einer Schule vorkommen.
  1. Was versteht man allgemein unter einer Schulreinigung?
  2. Wie wird eine Schule richtig gereinigt?
  3. Was kostet es, eine Schule reinigen zu lassen?
  4. Wie lange dauert eine professionelle Reinigung in einer Schule?
  5. Wie finde ich den besten Service für eine Reinigung in der Schule?
  6. Wie gründlich sollte eine Schule gereinigt werden?
  7. Wann lohnt eine Reinigungsfirma für die Schulreinigung?
  8. Was ist bei einer Schulreinigung zu beachten?
  9. Reinigt eine Reinigungsfirma auch die Fenster, Schränke und Tische in einer Schule?
  10. Was ist, wenn bei der Reinigung Schäden entstehen?
  11. Wichtige Tipps zur Schulreinigung

Für die meisten Reinigungsunternehmen sind öffentliche Ausschreibungen ein schwieriges Terrain. Die Aufträge aus öffentlicher Hand können einerseits sehr lukrativ sein. Unter anderem ist das der Fall, wenn es sich um Schulreinigungen handelt. Auf der anderen Seite sparen die Kommunen aber auch immer mehr Geld ein. 

Lohnt es deshalb, an einer Ausschreibung für eine Schulreinigung teilzunehmen? Und welche Vorteile hat eine Schule, wenn sie sich selbst um die Reinigungsfirma bemüht, die den Auftrag übernimmt?

1. Was versteht man allgemein unter einer Schulreinigung?

Schulen aber auch Kitas müssen täglich gereinigt werden. In der Regel werden Unterhaltsreinigungen durchgeführt. Und zwar außerhalb der Schulzeiten, um den regulären Betrieb der Schulen nicht zu stören. Nach dem Ende des Unterrichts kommt die Reinigungsfirma, reinigt die Räume, Flure, Sanitäreinrichtungen und sonstigen Örtlichkeiten. 

Auch Turnhallen können in den Reinigungsprozess inkludiert werden, wenn das gewünscht wird. In der Regel konzentriert sich die Reinigung jedoch auf das Schulgebäude. Außenflächen und andere Bereiche werden vom Hausmeister der Schule beräumt und betreut und nur in seltenen Fällen in die Hände von externen Firmen für die Reinigung und Pflege übergeben. 

Die Auftragsvergabe für die Schulreinigung erfolgt in den meisten Fällen direkt über die Kommunen. Bei privaten Schulträgern ist es so, dass diese selbst die Aufträge erteilen können. Maximal der Träger der Schule übernimmt dies. In vielen Fällen haben die Schulen aber ein Mitspracherecht und können eigenständig entscheiden, welches Unternehmen die Schulreinigung übernehmen soll. 

Bei der Unterhaltsreinigung geht es darum, die Regelmäßigkeit zu verfestigen. Da täglich gereinigt wird, sind grobe Verschmutzungen nur hin und wieder zu befürchten. Wenn etwa Schulfeste stattgefunden haben oder andere Aktionen den Alltag und den Schulablauf beeinflussen. Trotz allem gibt es auch bei der Schulreinigung einige Einschränkungen. Beispielsweise wird diese in den Ferien und in den Schließzeiten weniger benötigt als zur Unterrichtszeit.

2. Wie wird eine Schule richtig gereinigt?

Die Reinigung einer Schule erfolgt nach festen Vorgaben. Wenn die Schüler in der letzten Stunde die Räume verlassen, stellen sie in der Regel die Stühle hoch, sodass die Reinigung direkt beginnen kann. Es müssen keine Möbel verräumt und auch keine Stühle gerückt werden, um den Boden zu reinigen. 

Generell ist es so, dass sich die Reinigung auf den Boden konzentriert. Ablageflächen wie Tische und Schränke werden nur dann gereinigt, wenn das im Vorfeld vereinbart wurde. Nach dem Reinigen der Klassenzimmer werden die Flure gereinigt. Ebenso die Sanitäranlagen und die Treppenhäuser. Es ist durchaus möglich, dass nicht alle Räume, Flure und Treppen täglich gereinigt werden. Das hängt von der Schule ab, von der Nutzung der Räumlichkeiten und selbstverständlich auch von den Absprachen, die mit der Reinigungsfirma getroffen wurden.

3. Was kostet es, eine Schule reinigen zu lassen?

Für die Schulreinigung gibt es keine festen Preise. Hier geht es nach Quadratmeter, nach Intensität der Reinigung und nach dem zeitlichen Arbeitsaufwand. Schulträgern oder Kommunen ist es immer wichtig, dass Kostenvoranschläge eingeholt werden. Diese zeigen, welche Kosten entstehen und helfen so bei der Kalkulation. Handelt es sich um eine öffentliche Ausschreibung, wird das Reinigungsunternehmen die Kostenvoranschläge einreichen. 

Wenn die Schule oder der Schulträger eigenständig nach einem Reinigungsunternehmen suchen, dann bieten wir von Mr. Cleaner die entsprechende Vermittlung. Hier auf unserer Webseite sind Reinigungsunternehmen anzutreffen, die in unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden können. Unter anderem auch bei der Schulreinigung. Gemeinsam kann dann abgesprochen werden, welcher Reinigungsaufwand besteht und welche Kosten dafür entstehen. 

Unser Hinweis: Bei einer Schulreinigung ist es sinnvoll, eine Vorortbesichtigung vorzunehmen, damit der zeitliche Aufwand, der Reinigungsaufwand, die Quadratmeterzahl und letztendlich auch die Kosten genau bestimmt werden können.

4. Wie lange dauert eine professionelle Reinigung in einer Schule?

Handelt es sich um eine tägliche Reinigung, dann sind die Reinigungszeiten in der Regel festgeschrieben. Sie sind von Tag zu Tag ähnlich, sodass es möglich ist, mit einem Festpreis zu arbeiten. Wird die Reinigungsfirma aber zusätzlich gebucht, um beispielsweise nach einem Schulfest die Reinigung zu übernehmen, können keine festen zeitlichen Fenster genannt werden. Hier geht es wieder darum, welcher Verschmutzungsgrad vorliegt, wie gründlich gereinigt wird und welche Leistungen generell abgefragt werden. 

Unser Hinweis: Auch die Müllentfernung und die Entsorgung des Mülls kann in die Hände der Reinigungsfirma übergeben werden. Das muss lediglich im Rahmen der Kostenbesprechung genau erläutert werden, um entsprechende Angebote abfragen zu können.

5. Wie finde ich den besten Service für eine Reinigung in der Schule?

Kommunale Ausschreibungen funktionieren immer nach demselben Prinzip. Die Ausschreibung wird öffentlich gemacht, die Unternehmen bewerben sich und reichen Angebote ein. Oftmals ist es so, dass besonders günstige Angebote bevorzugt werden. Doch günstig ist nicht gleich so gut. 

Es ist deshalb wünschenswert, auf die Qualität und nicht nur auf den Preis zu achten, wenn es um die Entscheidung bezüglich der Auswahl des Reinigungsunternehmens geht. Handelt es sich um eine Schule, die in freier Trägerschaft ist, entscheidet die Schule eigenständig, welche Reinigungsfirma genutzt wird. 

Auch hier kann sich die Reinigungsfirma bei der Schule bewerben oder die Schule sucht aktiv nach einer Reinigungsfirma. Dann unter anderem hier auf unserer Webseite, wo viele verschiedene Reinigungsfirmen registriert sind und ein Vergleich der unterschiedlichen Angebote sehr einfach gemacht wird. Wir empfehlen, immer verschiedene Angebote einzuholen, um diese in Ruhe miteinander abgleichen zu können. 

Auch das persönliche Gespräch und das Treffen vor Ort sind bei einem so großen Objekt wie einer Schule immer wichtig. Nur so können alle Aspekte rund um die Schulreinigung gesprochen werden und nur so ist es möglich, eine zufriedenstellende Zusammenarbeit zu gewährleisten.

Schaufenster Reinigung vorher

Graffiti entfernen an Fensterflächen

Jährlich entstehen durch Graffiti und mutwillige Beschädigung Schäden in Millionenhöhe. Damit Wände, die über Nacht in den Mittelpunkt einer "Verzierung" geraten sind, nicht weitere Nachahmer findet, sollten diese schnell beseitigt werden. Sogenannte Graffitientferner helfen dabei. Der Rest ist harte Arbeit.

6. Wie gründlich sollte eine Schule gereinigt werden?

Es gibt Vorschriften, welche Reinigungen in einer Schule durchzuführen sind und wo variabel agiert werden kann. Wichtig ist, dass die Sanitäranlagen so sauber sind, dass die Schüler aber auch die Lehrer und sonstigen Personen in der Schule ohne weiteres diese Dinge nutzen können. 

Bei den Fußböden in den Räumen, den Fluren, den Treppenhäusern und gegebenenfalls auch in der Turnhalle können variable Dinge besprochen werden. Es ist immer wichtig, dass nach einer Reinigung kein Verschmutzungsgrad mehr besteht. Der Fußboden muss sauber sein, wenn er gereinigt wurde. Dass sich das in einer Schule wieder schnell ändert, ist völlig normal. Denn die Schüler tragen den Schmutz von außen hinein, sie sind den ganzen Tag in den Räumen und Fluren unterwegs, sodass hier nach dem Ende des Schultages wieder viel Schmutz anfallen wird. 

Aber dafür gibt es die regelmäßige Reinigung, um keine unnötigen groben Verschmutzungen entstehen zu lassen, die dann gegebenenfalls mit einem deutlich höheren Reinigungsaufwand verbunden sind. Denn je höher der Reinigungsaufwand, umso mehr Zeit muss eingeplant werden und umso teurer wird die Reinigung der Schule.

7. Wann lohnt eine Reinigungsfirma für die Schulreinigung?

Schulreinigungen werden in der Regel immer vom Reinigungsfirmen übernommen. Die Schulen stellen nur selten einzelne Personen für die Reinigung ein. Dafür ist die Fläche zu groß und der Aufwand zu unübersichtlich. Es lohnt daher immer, mit einer Reinigungsfirma zu arbeiten, wenn es um die Schulreinigung geht. Besonders in Bezug auf die Flexibilität ist das wichtig. In den Ferien muss keine intensive Reinigung der Schule stattfinden. 

Mitunter werden in der Schließzeit separate Termine vereinbart, um Dinge zu reinigen, die in der Unterhaltsreinigung nicht inkludiert sind. Beispielsweise Fenster, Schränke, Türen und ähnliche Dinge. Das sind Sachen, die in der Ferienzeit gereinigt werden und sie selbstverständlich auch über die Reinigungsfirma abgewickelt werden können. Vorteilhaft ist die Reinigungsfirma auch immer in Bezug auf das Personal. 

Stellt man eine einzelne Person für die Reinigung ab, kann diese erkranken, sie kann Urlaub haben oder aus anderen Gründen ausfallen. Bei einer Reinigungsfirma arbeiten mehrere Menschen, sodass auch variabel mit dem Einsatz dieser Mitarbeiter umgegangen werden kann. Fällt ein Mitarbeiter aus, kann ein anderer Mitarbeiter einspringen, sodass die Reinigung darunter nicht leidet.

8. Was ist bei einer Schulreinigung zu beachten?

Der Gesetzgeber gibt klare Regeln für die Reinigung von Schulen aber auch Kitas vor. Und diese Regeln müssen eingehalten werden. Es dürfen nur Reinigungsmittel zum Einsatz kommen, die nicht schädlich sind. Die Reinigung muss außerhalb des Schulbetriebs erfolgen und sie muss so durchgeführt werden, dass für niemanden eine Gefahr besteht. 

Alles weitere wird mit der Schulleitung abgesprochen. Sie weiß, wann am besten gereinigt werden kann, was gereinigt werden sollen und in welchen Zeitabständen die Reinigung stattfinden soll. Eine gute Kommunikation ist daher sehr wichtig, um gegebenenfalls auch Anpassungen vornehmen zu können. 

Eine Schule ist kein Treppenhaus, eine Schule ist auch kein Bürokomplex und eine Schule ist keine Werkhalle, bei der beliebig gereinigt werden kann. Auch mit einem Privathaushalt ist eine Schule nicht zu vergleichen. Für Schulen und Kitas gelten besondere Regeln, die jedoch im Rahmen einer guten Absprache problemlos erfüllt werden können.

9. Reinigt eine Reinigungsfirma auch die Fenster, Schränke und Tische in einer Schule?

Eine Reinigungsfirma übernimmt all jene Reinigungsarbeiten, die ihr übertragen werden. Fenster, Schränke und Tische können dabei inkludiert werden. Allerdings nicht täglich, sondern dann nach einem festen Reinigungsplan, der eine wöchentliche, monatliche oder vierteljährliche Reinigung vorsieht. Hier ist wieder die Absprache mit der Schule besonders wichtig. 

Unser Hinweis: Jede Reinigungsfirma bietet unterschiedliche Leistungen an. 

Die Fensterreinigung, Schrankreinigung und die Tischreinigung sind in der Regel immer enthalten. Trotz allem lohnt es bei der Auswahl der Reinigungsfirma genau darauf zu achten, um von vorne herein den passenden Partner an der Seite zu haben. Nur wenn die Reinigungsfirma diese Dienste auch anbietet, können sie in Anspruch genommen werden. 

Sollten noch weitere spezielle Reinigungswünsche wie beispielsweise das Reinigen von Parkett oder ähnliche Dingen hinzukommen, müssen auch die im Vorfeld genau abgeklärt werden. Auf Mr. Cleaner präsentieren sich die Reinigungsfirmen so, dass deren Leistungen gut einsehbar sind. Wir empfehlen unseren Kunden immer das persönliche Gespräch, um spezielle Dinge genauestens absprechen zu können.

10. Was ist, wenn bei der Reinigung Schäden entstehen?

Sollte etwas kaputtgehen, dann ist die Reinigungsfirma versichert, sodass der Schaden direkt reguliert werden kann. Sind es kleine Dinge, repariert in der Regel der Hausmeister der Schule diese Dinge ohne Probleme. Bei größeren Schäden wird die Versicherung damit beauftragt. Der Schaden wird aufgenommen, es werden Fotos gemacht und der Schaden wird an die Versicherung gemeldet. 

Diese kümmert sich dann um die Regulierung. Sollten Fragen zum Schaden bestehen, werden diese mit der Reinigungsfirma und mit der Schule abgeklärt. Innerhalb kürzester Zeit sind die Kosten beglichen, so dass keine zusätzlichen Einschränkungen zu befürchten sind.

Wichtige Tipps zur Schulreinigung

Eine Schule ist ein besonderer Ort, an dem junge Menschen lernen und viel Zeit verbringen. Der Verschmutzungsgrad lässt sich deshalb nicht mit einem Privathaushalt oder einem durchschnittlichen Büro gleichsetzen. Wer eine Reinigungsfirma für eine Schule sucht, muss das berücksichtigen. 

Nicht nur beim zeitlichen Aufwand für die Reinigung, sondern auch bei den Kosten. Ein Vor-Ort-Termin für die genaue Einschätzung des Auftrages ist bei einer Schulreinigung immer wichtig. Die Reinigungsfirma benötigt für die Erstellung eines Angebotes viele Eckdaten, die sich im Rahmen der Besichtigung sehr gut zusammentragen lassen. 

Je besser die Absprachen und die Zusammenarbeit vor der Auftragserteilung, umso zielführender die Zusammenarbeit zwischen Reinigungsfirma und Schule.


In 60 Sekunden zum unverbindlichen Angebot
Allgemeine Reinigung
Fensterreinigung
Teppichreinigung
Polsterreinigung

Ihre Vorteile

Zum Wunschtermin

Einmalig & kurzfristig

Wir stellen das Material

Keine Anfahrtskosten

Inkl. aller Kosten

×
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.