Professionelle Reinigung seit 2006

Fensterputzroboter und ihre Funktionsweise – eine sinnvolle Alternative?

Kategorie: Ratgeber | 16.08.2021

Fensterputzroboter und ihre Funktionsweise – eine sinnvolle Alternative
  1. Fensterputzroboter und ihre Funktionsweise
  2. Anwendungsbereiche von Fensterputzrobotern
  3. Arten von Fensterputzrobotern
  4. Fensterputzroboter und ihre Vor- sowie Nachteile
  5. Welche Alternativen es zu Fensterputzrobotern gibt
  6. Was beim Kauf von Fensterputzrobotern beachtet werden soll
  7. Welche Art von Fensterscheiben können von einem Fensterputzroboter geputzt werden?
  8. Bis zu welcher Glasdicke können Fensterputzroboter eingesetzt werden?
  9. Welche Leistung benötigen Fensterputzroboter und was sagt diese aus?
  10. Wozu wird beim Fensterputzroboter der Anti-Fall-Algorithmus benötigt?
  11. Wie werden Fensterputzroboter betrieben?
  12. Kann ein Fenstersaugroboter auch stark verschmutzte Fensterscheiben putzen?
  13. Müssen bzw. können die Reinigungspads ersetzt werden?
  14. Wie erfolgt die Steuerung des Fensterputzroboters?
  15. Welches Mindestmaß für die zu reinigende Scheibe gilt
  16. Wie ist das Reinigungsergebnis?

Das Fensterputzen stellt ein leidiges Thema dar und stellt eine Vielzahl von Menschen vor eine Herausforderung. Der Wunschgedanke vieler ist hierbei, dass streifenfreie Fenster mit möglichst geringem Aufwand erreicht werden. Jedoch sieht es in der Realität nahezu immer anders aus. Laut einigen Herstellern sollen Fensterputzroboter Abhilfe schaffen und die Fenster strahlend sauber machen. Und das ohne bzw. nahezu ohne selbst tätig zu werden. 

Es ist eine Vielzahl von Modellen am Markt verfügbar. Unterschiede gibt es in den Ausstattungsmerkmalen, der Handhabung sowie der Leistungsfähigkeit.

1. Fensterputzroboter und ihre Funktionsweise

Der Name des Roboters sagt bereits alles: Fensterputzroboter können Fensterscheiben, Glasscheiben sowie weitere Flächen aus Glas vollkommen automatisch reinigen. Von einigen Modellen können auch Spiegelflächen, Fliesen sowie Holz gereinigt werden. Das Funktionsprinzip der Fensterputzroboter basieren auf dem der Staubsaugerroboter. 

Bei der Betriebsart gibt es Unterschiede – Während einige Hersteller auf den Betrieb über einen Stromkabel setzen, bieten andere den Betrieb über einen Akku an. Die Varianten mit Akku bieten eine höhere Flexibilität beim Einsatz. Einige Modelle unter dem vielfältigen Angebot können auch schräge Fensterscheiben reinigen. Damit die Fensterwischroboter den Reinigungsprozess aufnehmen können, wird nach dem diese auf die Scheibe gesetzt und aktiviert werden, ein Vakuum erzeugt, um sich auf der Fläche anzuhaften. 

Es sind am Markt auch Fensterputzroboter vorhanden, die Magnete für das Haften an der Fensterscheibe nutzen. Für die Reinigung werden entweder Reinigungspads oder aber Mikrofasertücher verwendet, welche vor dem Reinigungsprozess auf den Fensterputzroboter angebracht werden. In Abhängigkeit des Geräts müssen diese vorher mit Reinigungsmittel befeuchtet werden. Um die Roboter vor einem Abstürzen von den Scheiben zu sichern, werden neben Saugnäpfen auch Sicherungsseile eingesetzt. 

In der Regel besitzen jedoch alle Modelle einen Not-Akku, der bei Stromausfall oder leerem Akku verhindert, dass das Gerät herunterfällt. Dieser hält modellabhängig zwischen 20 bis 45 Minuten. Es steckt viel Technik in der Form von einer Vielzahl von Sensoren in den Fensterputzrobotern. Mit den Sensoren werden Hindernisse erkannt. Wird ein Hindernis erkannt ändert der Roboter seine Laufrichtung oder umfährt diese. Damit sich der Roboter an der Scheibe bewegen kann, werden Ketten aus Gummi oder Kunststoff eingesetzt. 

In der Regel wird von jedem Roboter der optimale Reinigungsweg berechnet. Die Steuerung des Fenstersaugroboters wird entweder über eine Fernbedienung, über Tasten oder aber über eine App durchgeführt. Bei letzterem wird das Smartphone mit dem Fensterputzroboter verbunden. Die Flächen des Fensterputzroboters rotieren in den meisten Fällen und das Gerät bewegt sich nach der Berechnung vorwärts. 

Wenn die Fensterscheibe gereinigt wurde, kehrt der Roboter wieder in die Startposition zurück und schaltet sich selbst aus.

2. Anwendungsbereiche von Fensterputzrobotern

Zeitersparnis sowie geringer Arbeitsaufwand stellt den größten Vorteil von Fensterputzrobotern dar. In Abhängigkeit der Größe des Fensters, kann das Putzen schon einmal lange dauern. Fensterputzroboter verrichten diese Arbeit selbst und Sie können andere Tätigkeiten ausüben. Vor einigen Jahren wurden Fensterroboter lediglich auf größeren Fenstereinsätzen und somit zunehmend in Unternehmen eingesetzt. 

Jetzt nehmen sie auch Einzug in privaten Haushalten. Der Grund hierfür ist, dass die Preise von Fensterputzrobotern sinken und somit auch für private Haushalte erschwinglich werden. Ein weiterer Grund ist auch, dass die Fensterputzroboter handlicher und kleiner werden. Auf dem Markt stehen Fensterputzroboter zur Verfügung, die lediglich für das Reinigen von Fenster- sowie Glasflächen geeignet sind. 

Darüber hinaus stehen aber auch Fensterputzroboter zur Auswahl, mit denen auch Spiegel, Fliesen sowie Flächen aus Holz gereinigt werden können. Weitere Unterschiede im Anwendungsbereich liegen in der Fähigkeit schräge Flächen bzw. Dachfenster reinigen zu können.

3. Arten von Fensterputzrobotern

Eine Art sind Fensterputzroboter, die sich mit Unterdruck an einer Scheibe festsaugen. Bei dieser Art von Fensterputzrobotern ist es nicht möglich einen bereits begonnenen Reinigungsvorgang zu beenden. Es muss gewartet werden, dass der Fensterputzroboter die Reinigung vollständig abgeschlossen und anschließend an seine Startposition zurück bewegt hat. 

Die zweite Art stellen Fensterputzroboter, die mit Magneten an der Scheibe haften, dar. Das sind im Prinzip die Vorgänger von den Fensterputzrobotern, die mit Unterdruck arbeiten. Bei Fensterputzrobotern mit Magneten wird das entsprechende Gegenstück auf der anderen Seite der Scheibe platziert und der Fensterputzroboter aufgesetzt. Die Magnete am Fensterputzroboter und die Magnete auf der anderen Seite der Scheibe ziehen sich gegenseitig an und fixieren somit den Roboter auf der Scheibe. 

Die Fensterputzroboter sind nur sehr schwer von der Scheibe zu lösen, weshalb diese Art sich am Markt nicht etablieren konnte. Die dritte Art von Fensterputzrobotern sind jene, die mit einem Netzstecker und damit mit Strom betrieben werden. Bei den meisten Geräten besitzt das Kabel eine ausreichende Länge und die Fensterputzroboter können sehr flexibel eingesetzt werden. 

Diese Modelle besitzen eine sehr hohe Einsatzbereitschaft. Es bedarf keiner Beachtung von Laufzeiten und einer Akkuladung. Es kann, wenn nötig, das gesamte Fenster gereinigt werden. Die vierte und letzte Art von Fensterputzrobotern stellen die Fensterputzroboter mit Akku dar. Gegenüber den Robotern mit Kabel, bieten Fensterputzroboter mit Akku eine höhere Flexibilität. Nachteilig ist jedoch, dass sie eine begrenzte Laufzeit besitzen. Falls viele Fensterscheiben vorhanden sind, besteht die Möglichkeit, dass der Akku von Fensterputzrobotern nicht durchhält. 

Der Akku muss dann zwischendurch aufgeladen werden, damit der Fensterputzroboter die Reinigung fortführen kann. Die Leistungsfähigkeit des Akkus nimmt außerdem nach jeder Entleerung ab.

4. Fensterputzroboter und ihre Vor- sowie Nachteile

Es ist ein sehr angenehmer Gedanke, dass Fenster nicht mehr händisch und mühsam geputzt werden müssen. Ein Fensterputzroboter erledigt diese Arbeit und man spart sich sowohl Kraft als auch Zeit. Es stellt sich jedoch die Frage, ob es wirklich so vorteilhaft ist die Scheiben von einem Fensterputzroboter reinigen zu lassen. 

Wie verhält es sich mit Nachteilen? Im Folgenden stellen wir Vor- sowie Nachteile vom Einsatz von Fensterputzrobotern gegenüber. Fensterputzroboter sparen sowohl Kraft sowie Zeit. Sie sind relativ flexibel einsetzbar und es werden im Vergleich zur händischen Reinigung weniger Reinigungsmittel benötigt. Nachteilig ist, dass Fensterputzroboter teuer sind. Hinsichtlich der Ergebnisse stehen sie dem Putzen per Hand auch nach.

5. Welche Alternativen es zu Fensterputzrobotern gibt

Neben den Fensterputzrobotern stehen auch noch Fenstersauger zur Verfügung. Durch den Einsatz von einem Fenstersauger wird bei der Reinigung von Fenster ein Arbeitsschritt erleichtert, weshalb man Fenstersauger beim Fensterputzen auch gerne als Armverlängerung bezeichnet. Das liegt daran, dass mit Hilfe des Fenstersaugers eine höhere Reichweite gewonnen wird. Die Fenstersauger dienen also nur als Unterstützung, sind aber bei den Ergebnissen vergleichbar mit dem manuellen Beseitigung des Schmutzes von Hand.

6. Was beim Kauf von Fensterputzrobotern beachtet werden soll?

Die Auswahl von Fensterputzrobotern ist relativ groß. Genauso groß sind die Ausstattungsmerkmale sowie die Unterschiede. Wir verraten Ihnen auf was Sie bei der Auswahl eines entsprechenden Modells achten sollten. In der Produktbeschreibung von Fensterputzrobotern ist die benötigte Mindestgröße der Flächen, die gereinigt werden können, angegeben. 

Vergleichen Sie die bei Ihnen vorhandenen Fensterflächen mit diesen Angaben. Insbesondere ist diese Angabe essentiell, wenn das Gerät Sprossenfenster reinigen soll. Als zweiter Faktor stellt die Reinigungsqualität einen essentiellen Entscheidungsfaktor dar, weshalb auf die Reinigungsleistung des Fensterputzroboters geachtet werden sollte. Hierbei ist auch zu berücksichtigen, welche Tätigkeiten vor einer Reinigung durchgeführt werden müssen. 

Bei manchen Modellen muss die Scheibe grob gereinigt werden. Zufriedenstellend wird lediglich ein streifenfreies und sauberes Fenster sein. Erst dann rechtfertigt es die Anschaffung von einem Fensterputzroboter. Die künstliche Intelligenz sowie die Hinderniserkennung und die Vier-Stufen-Reinigungssysteme stellen Funktionen dar, die hilfreich sind. Ebenfalls sinnvoll ist ein Rahmenschutz des Fensterputzroboters. Damit Rahmen als eine Art Abgrenzung erkannt werden können, werden Sensoren in Fensterputzroboter integriert. 

Erkennt der Fensterputzroboter mit den Sensoren eine Abgrenzung, ändert es seine Bewegungsrichtung. Die Ränder von Fensterputzrobotern, die über einen Rahmenschutz besitzen, sind in der Regel gepolstert. Das verhindert, dass ein Fensterrahmen beschädigt wird. Es sind am Markt Geräte verfügbar, die nicht waschen sowie trocknen können. Falls dieses Kriterium für die Fensterreinigung wichtig für Sie ist, sollte dies bei der Auswahl auch beachtet werden. Auch die Handhabung und Bedienbarkeit stellen ein wichtiges Kriterium dar, weshalb darauf geachtet werden sollte. 

Hierbei gilt, dass die Fensterputzroboter möglichst einfach zu bedienen sind: Hier gibt es die Möglichkeit Fensterputzroboter über Tasten, per Fernbedienung oder aber über eine App-Verbindung auf dem Smartphone zu bedienen. Im optimalen Fall muss die Bedienungsanleitung nicht gelesen werden, sondern der Fensterputzroboter angeschaltet und intuitiv genutzt werden können. Manche Modelle besitzen intern einen Notfall-Akku und das ist sehr sinnvoll. Diese bewahren einen Fensterputzroboter davor abzustürzen und dadurch kaputt zu gehen. 

Sogar wenn der Fensterputzroboter mit einem Kabel ausgestattet ist, sorgt der Notfall-Akku bei einem Stromausfall dafür, dass der Fensterputzroboter nicht von der Scheibe fällt. Er kann sogar bis zu einer gewissen Zeit seine Arbeit fortführen. Auf dem Markt sind Fensterputzroboter verfügbar, die keine schrägen Flächen und somit Dachfenster reinigen können. Sind Sie Besitzer von Dachfenstern, sollten Sie diesen Punkt unbedingt beachten, damit Sie den Ihren Anforderungen entsprechenden Fensterputzroboter finden. 

Es können auch nicht alle Fensterputzroboter, die am Markt verfügbar sind rahmenlose Fenster reinigen. Fensterputzroboter, die ohne Abgrenzung nicht auskommen, würden bei dem Versuch rahmenlose Fenster zu reinigen abstürzen. Fensterputzroboter, die rahmenlose Flächen und Fenster reinigen können, benötigen keine Abgrenzung, damit sie den Weg finden. Akku oder Kabel? Sowohl ein Stromkabel als auch ein Fensterputzroboter mit Akku haben ihre Vorteile. 

Entscheiden Sie sich für den Fensterputzroboter mit Stromkabel, ist es notwendig, dass entweder eine Steckdose in der Nähe Ihrer Fenster ist oder Sie stets ein Verlängerungskabel zur Hand haben. Fensterputzroboter, die über einen Akku verfügen, können viel flexibler eingesetzt werden. Doch stellt die begrenzte Akkulaufzeit einen Nachteil dar. Normalerweise gehören Vorkehrungen, die einen Absturz verhindern, zum Grundrepertoir von Fensterputzrobotern. 

Schauen Sie sich jedoch vor dem Kauf in jedem Fall die Ausstattungsmerkmale diesbezüglich an. Für einige kann der Geräuschlevel auch sehr wichtig sein. Es ist umso angenehmer, je leiser ein Fensterputzroboter die Arbeit verrichtet. Der Lautstärkepegel von Fenstersaugrobotern bewegt sich zwischen 60 bis 75 dB.

7. Welche Art von Fensterscheiben können von einem Fensterputzroboter geputzt werden?

Fensterputzroboter sind mit intelligenter Sicherheitstechnik ausgestattet. Von Modell zu Modell können Fenstersaugroboter sowohl für Fensterscheiben innerhalb eines Hauses bzw. einer Wohnung, im Schaufenster, im Wintergarten sowie weiteren Gebäuden eingesetzt werden. Es stehen Modelle zur Verfügung, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden können. 

Achtung viele Modelle sind für rahmenlose Fensterscheiben ungeeignet. Fensterrahmen werden zur Begrenzung der zu reinigenden Fläche benötigt. Ohne diese besteht die Gefahr, dass die Roboter weiterlaufen und herunterfallen. Fensterputzroboter bieten unterschiedliche Reinigungsmodi an. Die Reinigungsmodi sind in Abhängigkeit der Fensterart zu wählen. Es muss also je nach Fensterscheibe der entsprechende Modus ausgewählt werden. Außerdem gibt es noch Modelle, die parallel auch zum Reinigen von Fliesen eingesetzt werden können. 

Mit diesen Modellen können auch Duschwände, Trennwände aus Glas sowie weitere glatte Oberflächen geputzt werden. Auch Sprossenfenster stellen für manche Geräte kein Problem dar, vorausgesetzt die Mindestmaße werden eingehalten. Auch Dachfenster stellen für einige Fensterputzroboter keinen Problem dar. Hier ist zu beachten, dass meist ein manueller Betriebsmodus gewählt werden muss. 

Selbst das Reinigen von graviertem Glas ist mit einigen Fensterputzrobotern möglich. Auch Plexiglasscheiben können von Fensterputzrobotern gereinigt werden.

8. Bis zu welcher Glasdicke können Fensterputzroboter eingesetzt werden?

Auf dem Markt gibt es Modelle, die unabhängig von der Glasdicke eingesetzt werden können, jedoch sollten hier stets die Herstellerangaben beachtet werden.

Schaufenster Reinigung vorher

Graffitientfernung auf einer Schaufensterscheibe

Es gibt dann doch die Jobs, wo ein Fensterputzroboter (noch) keine Chance hat und ein professioneller Fensterputzer ran muss. Bei der Entfernung von Graffiti auf einer Fensterscheibe wird das sehr deutlich.

9. Welche Leistung benötigen Fensterputzroboter und was sagt diese aus?

Viele Modelle kommen mit einer Leistung in Höhe von ca. 90 Watt aus. Die Leistung bestimmt unter anderem auch die Reinigungsgeschwindigkeit. Eine Leistung von 90 Watt kann bspw. Dazu ausreichen 0,25 qm in einer Minute zu putzen. Dabei spielt natürlich auch das Gewicht eine wichtige Rolle. Im obigen Beispiel wiegt das Gerät 900 g. Speziell aus leichtem Carbon gefertigte Geräte kommen auch mit weniger Leistung aus, da sie weniger wiegen.

10. Wozu wird beim Fensterputzroboter der Anti-Fall-Algorithmus benötigt?

Fensterputzroboter haften während des Reinigungsprozesses am Glas und arbeiten sich Schritt für Schritt vorwärts. Hindernisse auf der Glasscheibe könnten zum Lösen des Fensterputzroboters von der Glasscheibe führen. In diesem Fall würde der Fensterputzroboter herunterfallen und beschädigt werden. Um dies zu vermeiden, besitzen Fensterputzroboter einen Anti-Fall-Algorithmus. 

Einige Modelle verfügen darüber hinaus über ein Sicherungsseil, welches ein Herabstürzen des Fensterputzroboters verhindern soll. In der Regel ist zum Anbringen des Seils ein Karabinerhaken am Seil angebracht. Dieser Haken wird an einem Ankerpunkt angebracht. Ein Fenstergriff könnte bspw. Solch einen Ankerpunkt darstellen. Es sollte darauf geachtet werden, dass dass Seil weder zu lang, noch zu kurz ist. 

Ist es zu lang, können bei einem Herabfallen des Geräts schäden entstehen. Ist es zu kurz, kann das Gerät nicht alle Stellen am Fenster erreichen. Zum Herunterfallen eines Roboters kann bspw. Ein Spalt zwischen zwei Fensterscheiben führen, weshalb der Roboter in diesen Fällen zwischen den Fensterscheiben umgesetzt werden sollte. 

Manche Fensterputzroboter besitzen einen Drucksensor, welcher den Luftdruck unter den Saugnapf misst. Sinkt dieser Wert auf einen Minimum, wird von dem Roboter ein Alarm ausgelöst, sodass der Anwender den Fensterputzroboter abnehmen einen Sturz verhindern kann.

11. Wie werden Fensterputzroboter betrieben?

Es stehen Fensterputzroboter zur Auswahl, die netzbetrieben, dass heißt über ein Stromkabel verfügen, sind. Dabei gibt es Modelle, die einen Stromkabel mit fünf Metern Länge besitzen. Der Arbeitsradius ist mit solch einem Gerät relativ groß. Es stehen aber auch Fensterwischroboter mit Akku zur Verfügung. Einige Fensterwischroboter, die einen Akku besitzen, besitzen außerdem noch einen Notfall Akku. 

Das hat die nützliche Funktion, dass der Fensterputzroboter für eine kurze Zeit weiter betrieben werden kann, auch wenn mitten im Reinigungsprozess der Akku leer geht. Das verhindert, dass der Roboter von der Scheibe fällt. Fensterputzroboter ohne Kabel sind im Einsatz flexibler, wobei beachtet werden muss, dass die Akkulaufzeit nicht unendlich ist. In der Regel hält ein Akku ca. 1 Stunde.

12. Kann ein Fenstersaugroboter auch stark verschmutzte Fensterscheiben putzen?

Fenstersaugroboter, die ohne den Einsatz von Wasser arbeiten, sind für das Putzen von stark verschmutzten Fensterscheiben ungeeignet. Bei diesen Modellen muss die Fensterscheibe vorher geputzt werden. Hier würde der Begriff Fensterpolierer eher passen. Dann gibt es wiederum jene Fensterputzroboter, die es vorsehen, dass die Fensterscheibe vor dem Reinigen mit Glasreiniger eingesprüht wird. Die Roboter besitzen Microfasertücher von denen der Glasreiniger aufgesaugt wird und anschließend die Fensterscheiben gereinigt werden.

13. Müssen bzw. können die Reinigungspads ersetzt werden?

Selbstverständlich kann mit einem Reinigungspad nicht beliebig oft eine Fensterscheibe geputzt werden. Demnach müssen die Reinigungspads mit der Zeit ersetzt werden. Bei einigen Herstellern können die Reinigungspads auch gewaschen und anschließend wiederverwendet werden.

14. Wie erfolgt die Steuerung des Fensterputzroboters?

Die meisten Modelle besitzen zur Steuerung eine Fernbedienung. Es stehen aber auch Fensterwischroboter zur Verfügung, die mittels App, sowohl für Android als auch für iOS, gesteuert werden können. Das Gerät wird einfach auf die Scheibe gesetzt und eingeschaltet. Nach dem Einschalten saugt sich das Gerät an die Scheibe an. Anschließend beginnt das Wischen. Falls das Fenster schwer zugängliche Stellen besitzt, können diese manuell angefahren werden, damit es auch an diesen Stellen sauber wird.

15. Welches Mindestmaß für die zu reinigende Scheibe gilt

Das Mindestmaß für die zu reinigende Glasscheibe ist abhängig von den Abmessungen des Fensterputzroboters. Bei einigen Modellen beträgt diese 35 x 35 cm.

16. Wie ist das Reinigungsergebnis?

Das Reinigungsergebnis weicht von Modell zu Modell stark ab. Die Vibrationstechnologie gilt bei der Reinigungsleistung als die beste Technik. Einige Fensterwischroboter verfügen über ein vierstufiges Reinigungssystem und sollen dadurch zu einem sehr guten Reinigungsergebnis führen. Erster Schritt in diesem Reinigungssystem ist, dass mit einem Reinigungspad von der Glasoberfläche der Schmutz gereinigt wird. 

Mit Hilfe einer Gummilippe wird dieser anschließend entfernt. Mit einer weiteren Gummilippe wird der wassergebundene sowie restliche Schmutz beseitigt. Im letzten Schritt wird mit einem weiteren Reinigungspad das Glas getrocknet und poliert.

Wenn Sie dennoch auf die gute alte Schule des Fensterputzers setzen wollen, hier finden Sie Hilfe. Mr. Cleaner steht mit einer kurzfristigen Terminwahl und professionellem Equipment zur Verfügung. 



In 60 Sekunden zum Angebot
Wunschtermin wählen
1. Wunschtermin:
2. Wunschtermin:
3. Wunschtermin:
Wählen sie bis zu 3 Wunschtermine
Diese sind auch spontan und kurzfristig möglich.
GIF-Bild (gif)
JPEG-Bild (jpg)
PNG-Bild (png)
max. 125000 KiB

Fotos hinzufügen

×
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.