Professionelle Reinigung seit 2006

Endreinigung Wohnung: Was gehört dazu und worauf ist zu achten!

Kategorie: Ratgeber | 31.01.2022

Reinigungskraft reinigt eine Wohnung zur Endreinigung nach dem Auszug der Mieter
  1. Was bedeutet Endreinigung?
  2. Was ist der Unterschied zwischen Endreinigung und Grundreinigung?
  3. Was gehört zu einer Endreinigung eines Ferienhaus oder einer Ferienwohnung?
  4. Endreinigung im Ferienhaus selbst machen?
  5. Worauf sollte ich bei einer Mietwohnungs-Endreinigung achten?
  6. Soll ich die Endreinigung meiner Mietwohnung Profis überlassen?
  7. Endreinigung einer möblierten Wohnung – wie mach ich es richtig?
  8. Gibt es eine Checkliste für die Endreinigung von möblierten Mietobjekten ?
  9. Was umfasst eine Endreinigung auf einer Baustelle?
  10. Wie teuer ist eine Endreinigung durch eine Reinigungsfirma?

1. Was bedeutet Endreinigung?

Der Begriff Endreinigung wird für verschiedene Reinigungs-Situationen verwendet. Einmal steht Endreinigung für die abschließende Reinigung eines Mietobjektes beim Auszug, dann beschreibt es die Säuberung vor dem endgültigen Verlassen des Ferienhauses und auch das große Reinemachen nach Beendigung eines Bauvorhabens.

Wer eine Mietwohnung bezieht, möchte diese frei von Möbeln und Besitztum des Vormieters vorfinden, ebenso von Dreck und Gerümpel. Im Gegenzug sollte man die gemietete Wohnung oder das Haus in einem ordentlichen Zustand an den Vermieter übergeben. Aus diesem Grund steht nach dem Abtransport der eigenen Möbel und des Hausstandes eine gründliche Endreinigung an, bei der Boden, Fenster, Türen usw. gründlich gereinigt werden.

Die Endreinigung einer Ferienwohnung muss nicht immer vom Urlauber erbracht werden, in manchen Zeitmietverträgen bezahlt der Bewohner eine Summe X und die Endreinigung ist damit abgegolten. Besteht keine solche Vereinbarung, muss der Mieter an seinem letzten Urlaubstag noch einmal kräftig den Besen schwingen, um vorhandenen Schmutz, der sich in den Ferien angesammelt hat, zu beseitigen.

Die Baustellen-Endreinigung beschreibt die abschließende Reinigung einer Baustelle, wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind. Bei jedem Bauvorhaben, sei es Umbau oder die Errichtung eines neuen Hauses, entsteht eine Menge Dreck und Bauschutt. Dieser sollte während des Bauprozesses ständig entfernt werden, die Baustellen-Endreinigung zum Schluss ist dann besonders intensiv, damit das Bauprojekt endlich vom Bewohner bezogen werden kann.

2. Was ist der Unterschied zwischen Endreinigung und Grundreinigung?

Die Begriffe Endreinigung und Grundreinigung beschreiben beide die Säuberung eines Gebäudes. Sie werden oft miteinander verwechselt, aber es gibt einen feinen Unterschied zwischen den Bezeichnungen. Die Grundreinigung ist die alljährliche gründliche Reinigung einer Wohnung oder eines Hauses. Sie kann auch mehrmals im Jahr durchgeführt werden und wird oft mit Frühjahrsputz oder Herbstputz gleichgesetzt.

Bei der Grundreinigung werden die einzelnen Räume zusammen mit dem Inventar ordentlich gesäubert, auch Schränke von innen und außen gereinigt. Das Fensterputzen gehört ebenso dazu, wie die intensive Badreinigung mit Abwischen der Fliesen. Die Küche wird gründlicher als bei der täglichen Routine gereinigt und das Putzen der Kacheln gehört ebenso dazu.

In dem Begriff Endreinigung zeigt schon die Silbe "End" an, dass es sich bei dieser Reinigung um eine abschließende Arbeit handelt. Sie sollte besonders sorgfältig ausgeführt werden, da sie dazu dient eine Mietwohnung oder -Haus in den Ursprungszustand zu setzen. Außerdem hat die Endreinigung sowohl für den Mieter als auch für den Vermieter den Vorteil, dass hier eventuell entstandene Schäden eher sichtbar werden.

Für den Mieter ist das Aufdecken von Beschädigungen im Zuge einer Endreinigung vorteilhaft, kann er doch den Schaden selbst beheben. Dies erspart ihm Ärger und Kosten, als wenn die Mängel bei der Wohnungsabnahme vom Eigentümer entdeckt werden. Dem Vermieter fallen im Gegenzug in einer leeren und sauberen Wohnung z.B. schneller Kratzer im Parkett auf und er kann diesen Vorfall mit dem Mieter sofort klären.

3. Was gehört zu einer Endreinigung eines Ferienhaus oder einer Ferienwohnung?

Jeder möchte sich in seinem Urlaub erholen und zur Erholung gehört ein schönes, sauberes und aufgeräumtes Feriendomizil. Urlaub in Ferienhäusern und -Wohnungen ist beliebt, doch jeder sollte sich im Klaren sein, dass er nicht der einzige und letzte Bewohner des hübschen Strandhauses oder der noblen Finca ist. Eine Endreinigung nach dem Auszug der Feriengäste ist ein absolutes Muss, damit der nächste Urlauber eine hygienisch saubere und aufgeräumte Ferienwohnung vorfindet.

Aus diesem Grund muss die Endreinigung von Urlaubsdomizilen besonders gründlich sein, denn niemand möchte die Haare seines Vorgängers im Abfluss entdecken oder auf einer beschmutzten Matratze schlafen. Oft werden Endreinigungen von professionellen Gebäudereinigern oder Reinigungsfirmen durchgeführt, da diese effektiver, schneller arbeiten und genau wissen, wie sie vorzugehen haben. Die Endreinigung umschließt nicht nur das Putzen der Fußböden und Fenster, auch das Mobiliar wird abgewischt, Betten abgezogen und der Sanitärbereich gereinigt und im besten Fall desinfiziert.

In den meisten Ferienwohnungen und -Häusern wird dem Gast Kochutensilien, Geschirr, Besteck und andere Haushaltsgegenstände wie Kaffeemaschinen, Toaster usw. zur Verfügung gestellt. Die Reinigungsprofis müssen während der Endreinigung darum auch kontrollieren ob die Gerätschaften ordentlich und sauber sind, ob sämtliches Geschirr usw. gespült wurde, ansonsten drohen unangenehme Überraschungen wie Schimmel oder Schädlingsbefall. Auch möchte niemand den Kaffeesatz seines Vorgängers in der schönen Porzellantasse vorfinden. (Siehe Blog: "Schnell putzen? Richtig putzen? Hilfreiche Tipps wenn es schnell gehen muss!")

4. Endreinigung im Ferienhaus selbst machen?

Wer schon einmal Urlaub in einer Ferienwohnung gemacht hat weiß, dass entweder er selbst eine Endreinigung vor seiner Rückreise durchführen muss oder dass diese im Mietpreis enthalten ist. Die meisten Vermieter von Ferienwohnungen lassen die Endreinigung durch eine Reinigungsfirma durchführen oder von einer Putzkraft. Dies wird in der Regel im Zeitmietvertrag vereinbart.

Aber es gibt auch Vermieter, die den Service einer Endreinigung nicht in ihrem Mietvertrag anbieten oder der Bezieher der Ferienwohnung möchte Geld sparen und selbst reinigen. Ist dies der Fall, muss man wissen was alles zur Endreinigung des Ferienhauses gehört, damit es später nicht zu Streitigkeiten kommt. Eine komplette Endreinigung umfasst das Aufräumen der Wohnung und der Außenanlage, saugen oder putzen des Bodens, sämtliche Hinterlassenschaften entfernen, das Geschirr spülen, Kühlschrank und eventuell Ofen auswaschen, Betten abziehen und natürlich das Ausschalten der Elektrogeräte.

Ist es besser die Endreinigung selbst durchzuführen oder von einer Reinigungsfirma? Hier kommt es immer darauf an, was der Eigentümer des Feriendomizils bevorzugt. Kann der Urlauber frei wählen, ob er selber putzen soll oder die Arbeit einem Reinigungsunternehmen überlassen soll, sind Vor- und Nachteile abzuwägen.

Vorteile einer selbst durchgeführten Endreinigung:

  • Kostenersparnis
  • Schäden, die bei einer Endreinigung durch Dritte ausgeführt werden, können nicht in Rechnung gestellt werden
  • Da man bei der Endreinigung nochmals durch alle Zimmer geht, werden Sachen nicht übersehen und vergessen

Vorteile Endreinigung durch Reinigungsfirma

  • Zeitersparnis! Man packt seine Koffer und kann die Heimreise antreten ohne noch die Wohnung zu putzen.
  • Reinigungsutensilien und Putzzeug müssen nicht mitgebracht oder gekauft werden
  • Bessere Erholung! Urlaub ist zum Relaxen da und nicht zum Arbeiten.

5. Worauf sollte ich bei einer Mietwohnungs-Endreinigung achten?

Die Endreinigung einer Mietwohnung gehört zu den Pflichten eines Mieters. Mit der Mietwohnungsendreinigung soll nicht nur gesichert werden, dass der Vermieter und eventuell der Nachmieter eine ordentliche und saubere Wohnung überlassen bekommt, sondern dass eventuelle Schäden oder Mängel schneller entdeckt werden. Schmutz und Unrat können Kratzer im Parkett, Flecken auf dem Laminat oder Dellen in Türen verdecken. Diese Beschädigungen sieht man dann meist einige Zeit später und dann wird es schwierig den Verursacher auszumachen. Was gehört aber alles zur Endreinigung eines Mietobjektes?

Die Mietwohnung soll besenrein und ohne Gegenstände und Möbel des Vormieters übergeben werden. Bei einer Endreinigung der gemieteten Wohnung müssen Teppichböden gesaugt und Böden anderer Beschaffenheit mindestens gekehrt werden. Das Bad und Gäste-WC sollten gereinigt, Spinnweben in Ecken entfernt werden sowie grober Schmutz an Wänden, Türen und Fenstern. Den Keller und andere angemietete Räumlichkeiten nicht vergessen und falls die Einbauküche Bestandteil der Mietwohnung ist, diese auf jeden Fall aus- und abwischen. Die Außenbereiche, wie Balkon und Terrasse sollten auch in ihren ursprünglichen Zustand versetzt werden ebenso die Mietgarage.

Auch wenn einige Mieter die Endreinigung als lästige Pflicht ansehen, man möchte endlich raus und in das neue Traumheim einziehen, sollte die abschließende Reinigung sorgfältig ausführen. Wer weder große Motivation noch die Zeit für die Mietwohnungsendreinigung hat, kann natürlich eine Reinigungsfirma mit der Arbeit beauftragen.

Ofenreinigung vorher

Eingetrocknetes Fett und Schmutz im Backofen reinigen

Die wohl mühevollste Aufgabe beim Frühjahrsputz oder der Grundreinigung ist die Reinigung des Backofen. Eingebrannter Schmutz und Fett sind nur mit zeitintensiver Arbeit zu entfernen. Dabei kann der Einsatz von den richtigen Reinigungsmitteln wahre Wunder bewirken.

6. Soll ich die Endreinigung meiner Mietwohnung Profis überlassen?

Die Entscheidung ist gefallen: das Traumhaus wird gekauft oder die neue Luxuswohnung in der Lieblingsstadt wird gemietet und schon muss man sich von seiner alten Mietwohnung verabschieden. Die Formalien mit dem Vermieter sind geklärt, es wurde fristgerecht gekündigt und der Umzugswagen bestellt. Aber Umzug bedeutet immer eine Menge Stress. 

Wochenlang werden Kartons gepackt, Möbel abgebaut und eventuell muss die neue Bleibe noch renoviert werden. Am Umzugstag wird es dann noch einmal besonders stressig, Möbel und Kartons die Treppe rauf und runter tragen, die Umzugshelfer anweisen und im Chaos einen kühlen Kopf bewahren. Zum guten Schluss muss dann noch die Endreinigung der Wohnung durchgeführt werden, aber nun fehlen einem komplett sämtliche Energie.

Eine entspanntere Möglichkeit der Wohnungsendreinigung ist die Beauftragung einer Reinigungsfirma. Die Profis wissen genau, wie sie das Mietobjekt schnell und optimal säubern können. Für jedes Material haben sie das passende Reinigungsmittel dabei, Parkett- und Marmorböden werden nicht aus Versehen mit ätzenden Substanzen bearbeitet, sondern mit dem richtigen Pflegemittel. Ecken und Örtlichkeiten, die man als Laie bei einer Endreinigung vielleicht schnell vergisst zu putzen, werden vom Reinigungsteam mit der gleichen Sorgfalt behandelt. Das Beste aber ist, man kann sich nach einem anstrengenden Umzugstag ausruhen und muss nicht noch Stunden mit einer Endreinigung verbringen.

7. Endreinigung einer möblierten Wohnung – wie mach ich es richtig?

Die Regeln beim Mieten einer möblierten Wohnung sind etwas anders als bei einer gewöhnlichen Mietwohnung. Beim möblierten Wohnen werden Möbel, Haushaltsgegenstände und eventuell weitere Sachen mit gemietet. Das bedeutet, dass der Mieter diese Dinge nutzen darf, die Nutzung wird durch den Gesamtmietpreis abgegolten, er muss diese aber auch mit entsprechender Sorgfalt behandeln. 

Diese Art der Vermietung ist meistens ein Wohnen auf Zeit, so werden möblierte Wohnungen oft an Monteure, Geschäftsleute, Studenten und generell an Personen vermietet, die sich nur ein paar Wochen oder Monate in einer bestimmten Stadt aufhalten. Die Bewohner wechseln hier häufiger als bei einer üblichen Mietwohnung und darum werden an eine Endreinigung andere Ansprüche gestellt.

Bei der Endreinigung einer möblierten Wohnung müssen nicht nur Böden, Türen und Wände gereinigt, sondern auch Kaffeemaschine, Wasserkocher, Geschirr, Vasen, Sofa, Fernsehkonsole, Esstisch usw. sorgfältig gesäubert werden. Gerade weil diese Dinge in engen Kontakt mit dem Bewohner kommen, ist eine gründliche Reinigung so sinnvoll, denn es ist äußerst unangenehm Haare des vorherigen Bewohners im Bett vorzufinden oder Lippenstiftreste am Wasserglas.

Da die Endreinigung von möblierten Apartments so anspruchsvoll und zeitintensiv ist und jeder Mensch ein anderes Gefühl für Ordnung sowie Sauberkeit hat, beauftragen Vermieter meistens eine Reinigungsfirma mit dieser Arbeit. Das erspart eventuellen Ärger sowie lange Diskussionen und vermittelt den Wohnungseigentümer die Sicherheit, dass das Mietobjekt im gewünschten Zustand an den neuen Mieter übergeben wird.

8. Gibt es eine Checkliste für die Endreinigung von möblierten Wohnungen?

Checklisten haben eine Menge Vorteile: sie bieten einen optimalen Überblick auf die zu erledigenden Arbeiten, so kann man sich die Zeit besser einteilen und vergisst nicht so schnell wichtige Arbeitsschritte. Die Checkliste gibt Sicherheit, denn nach jeder erledigten Tätigkeit kann man diese getrost abhacken und sich den nächsten Aufgaben widmen. Daher ist auch bei der Endreinigung einer möblierten Wohnung eine Kontrollliste sehr hilfreich, endlich vergisst man nicht bestimmte Haushaltsgeräte oder Ecken zu reinigen.

 Checkliste für Endreinigung einer möblierten Wohnung

Schlafzimmer

  • Bett abziehen
  • Matratze absaugen, eventuell abwaschen
  • Falls Teppichboden vorhanden saugen, anderen Bodenbelag putzen
  • Schränke, Spiegel, Kommoden abwischen

Küche

  • Front der Küche abwischen
  • Herd und Backofen reinigen, eventuell mit Backofenreiniger
  • Geschirr, Töpfe, Gläser, Besteck usw. spülen
  • Sitzecke, Tische, Stühle abwischen
  • Boden putzen, Kacheln abwische mit geeignetem Putzmittel
  • Wasserkocher, Kaffeemaschine entkalken und säubern
  • Sämtliche Küchengeräte, wie z.B. Toaster oder Mixer, von Hinterlassenschaften befreien
  • Schubladen aussaugen und eventuell abwischen
  • Spüle putzen, Abfluss von Haaren, Krümeln, Essenresten befreien, das Sieb in der Spülmaschine überprüfen
  • Kühlschrank leeren und gut mit Essigwasser o.ä. auswischen, eventuell desinfizieren
  • Müll entsorgen und den Mülleimer ausspülen
  • Falls Armaturen verkalkt sind, diese mit Entkalker oder Essigwasser entkalken

Wohnzimmer und andere Räume

  • Boden saugen oder putzen
  • Türen, Schränke, Kommoden und andere Möbel abstauben eventuell feucht abwischen
  • Polstersessel und -Stühle absaugen, Kissenbezüge waschen
  • Elektrogeräte wie Fernseher oder Radio abstauben
  • Lichtschalter, Steckdosen und Türgriffe abwischen

Badezimmer und WC

  • Badewanne, Dusche, Waschbecken und WC gründlich putzen
  • Boden putzen und eventuell die Wandfliesen
  • Starke Verkalkungen an Armaturen und auf Fliesen mit Entkalker entfernen
  • Handtücher, Badezimmer-Teppiche gegeben falls selbst waschen oder zur Schmutzwäsche geben

Diese Checkliste ist nicht für jede Endreinigung einer möblierten Wohnung maßgebend, da es immer auf die Vereinbarungen im Mietvertrag ankommt. Es ist wichtig vor der Endreinigung zu prüfen, welche Reinigungsarbeiten mit dem Vermieter vereinbart waren.

9. Was umfasst eine Endreinigung auf einer Baustelle?

Die Baustellen-Endreinigung ist die abschließende Reinigung nach einem Umbau, einer Sanierung oder der Errichtung eines Neubaus. Die Baustelle wird komplett befreit von Bauschutt, Staub sowie Schmutz und der Bewohner kann in die Immobilie einziehen. Wer für die Bauendreinigung verantwortlich ist und diese durchführen muss, sollte vorab geklärt werden. Die meisten Bauunternehmen bieten eine Endreinigung der Baustelle in ihrem Angebot mit an, aber bei kleineren Umbaumaßnahmen, die von nur einem Handwerker ausgeführt werden, ist relativ oft der Bauherr für die abschließende Reinigung zuständig.

Was gehört nun alles zu einer Baustellen-Endreinigung? Zuerst sollte der grobe Bauschutt, Mörtelreste, Zementbrocken, Fugenmaterial, Kabelstücke usw., entfernt werden, dann beseitigt man vorhandenen Staub mit einem Staubsauger. Fenster müssen geputzt, Türen und Treppen abgewischt werden und über die Bodenleisten sollte man mit einem feuchten Lappen fahren. Die Lichtschalter und Steckdosen bei der Reinigungsaktion nicht vergessen und falls die Wohnung tapeziert wurde, unbedingt darauf achten, dass sich kein Tapetenkleister an unerwünschten Stellen befindet. Nach einem Anstrich der Räume sollte der Boden auf eventuelle Farbkleckse kontrolliert werden, je eher man Farbflecken entfernt desto besser.

Dem Bad und der Küche sollte man bei der Baustellen-Endreinigung besondere Beachtung schenken, denn nach dem Verlegen der Fliesen kann sich ein Grauschleier auf Keramik und Armaturen legen. Dieser sollte möglichst rasch mit geeigneten Putzmitteln entfernt werden, damit das Bad und die Küche richtig schön glänzen. (Siehe Blog: "Baureinigung: 10 häufigsten Fragen und Antworten zur Bauendreinigung")

10. Wie teuer ist eine Endreinigung durch eine Reinigungsfirma?

Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, hängt die Höhe der Rechnung für eine Endreinigung von vielen Faktoren ab. Zuerst muss geklärt werden, um welche Art der Endreinigung es sich handelt: die einer Mietwohnung, eines Ferienhauses, einer möblierten Wohnung oder von einer Baustelle. Dann spielt der Arbeitsumfang eine große Rolle bei der Kostenerstellung, die meisten Reinigungsunternehmen kalkulieren ihre Rechnung anhand der geleisteten Arbeitsstunden und Anzahl des eingesetzten Personals.

Am besten man überlegt vor der Einholung von Angeboten, welche Tätigkeiten die Gebäudereiniger verrichten sollen, denn natürlich kann man auch selbst Hand bei der Endreinigung anlegen. Ist man sich über das gewünschte Arbeitspensum im Klaren, empfiehlt es sich, möglichst viele Angebote von Reinigungsfirmen einzuholen und diese zu vergleichen.

Eine sehr elegante Lösung für eine professionelle Endreinigung ist auch das Kontaktieren einer Reinigungszentrale, wie Mr. Cleaner, die deutschlandweit mit erfahrenen Reinigungskräften arbeitet. Hier erhält man für jede Anfrage ein lösungsorientiertes Konzept.



In 60 Sekunden zum unverbindlichen Angebot
Allgemeine Reinigung
Fensterreinigung
Teppichreinigung
Polsterreinigung

Ihre Vorteile

Zum Wunschtermin

Einmalig & kurzfristig

Wir stellen das Material

Keine Anfahrtskosten

Inkl. aller Kosten

×
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.