Professionelle Reinigung seit 2006

10 Fragen und Antworten rund um das Thema der Grundreinigung

Kategorie: Ratgeber | 02.05.2021

Grundreinigung einer Wohnung oder Haus von einem Bücherregal.
  1. Was gehört alles zu einer Grundreinigung?
  2. Was heißt eigentlich “Grundreinigung einer Wohnung?
  3. Wie wird ein Privathaushalt professionell gereinigt?
  4. Was kostet eine professionelle Reinigung in einem Privathaushalt?
  5. Was ist der Unterschied zwischen einer Grundreinigung und einer Unterhaltsreinigung?
  6. Wie lange braucht eine professionelle Reinigungsfirma für die Grundreinigung?
  7. Wie oft sollte man seine Wohnung grundreinigen?
  8. Wo finde ich eine gute Firma für die Grundreinigung?
  9. Was bedeutet Grundreinigung bei Auszug?
  10. Lohnt sich die Investition in eine professionelle Reinigung Ihres Privathaushalts?

Wenn es um Reinigung geht, stellen die Kunden oft Fragen, die nach Informationen suchen, bevor sie eine Reinigungsfirma beauftragen, oder einfach aus Neugier. Es gibt eine Vielzahl von Fragestellungen, die zu berücksichtigen sind, wenn von einer Reinigung im Allgemeinen die Rede ist. Ein guter Ausgangspunkt, der jedoch häufig auftritt, betrifft die Art der Dienstleistung.

1. Was gehört alles zu einer Grundreinigung?

Bei der Grundreinigung einer Wohnung müssen Reinigungsfirmen immer nach einem sehr hohen Standard arbeiten. Ihre Mitarbeiter, einschließlich Manager und Vorgesetzte, sollten umfassende Schulungen für viele verschiedene Bereiche erhalten haben, in denen sie arbeiten. Eine zuverlässige Reinigungsfirma sollte immer über gut ausgebildete Mitarbeiter verfügen, die ihre Rollen verstehen und in der Lage sind, ihre Arbeit wie vom Kunden erwartet auszuführen. 

Im Rahmen der Grundreinigung, auch Intensivreinigung genannt, werden hartnäckige und haftende Verschmutzungen von Böden oder Oberflächen entfernt, schwer zugängliche Stellen gereinigt und Bodenbeläge geschrubbt. 

Eine Grundreinigung kann beispielsweise die folgenden Tätigkeiten umfassen: intensive Reinigung von Türblättern, Zargen und Fußleisten. Sowie Heizkörpern, Fensterbänken, Lichtschalter.

2. Was heißt eigentlich “Grundreinigung einer Wohnung?

Unter einer Grundreinigung versteht man eine besonders gründliche professionelle Reinigung, bei der auch schwer zugängliche Stellen wie Ecken, Nischen und Rillen gereinigt werden. 

Bei der Grundreinigung werden haftende, hartnäckige Verschmutzungen und Schmutzkrusten beseitigt. Eine Grundreinigung wird im Allgemeinen nur in größeren Zeitabständen durchgeführt und ist eine ideale Ergänzung zur Unterhaltsreinigung. Nämlich unterscheidet Grundreinigung sich von Unterhaltsreinigung. 

Grundreinigung sollte eine ausführliche Reinigung eines bestimmten Bereichs sein. Zum Beispiel sollte der Kühlschrank geleert und gereinigt werden, bevor man neue Lebensmittel darin legt. Veraltete Dosen oder Gläser sollten entsorgt werden. Im Wohnbereich sollten die Sofa- und Kissenbezüge sowie Teppiche, Vorhänge und dergleichen entfernt und gereinigt werden. Für diese Artikel wird man wahrscheinlich professionelle Reinigung brauchen. 

Grundreinigung der Küche 

Grundreinigung bedeutet verschiedene Dinge für verschiedene Zimmer. Normalerweise ist die Küche das schmutzigste Zimmer in einer Wohnung. Man muss den Kühlschrank und den Gefrierschrank reinigen, nachdem einer alle Lebensmittel entfernt hat. Danach ist der Gefrierschrank abzutauen und zu reinigen. Reinigen Sie das Innere des Ofens (gemäß den Herstellungsrichtlinien), die Mikrowelle, die Kaffeemaschine, die Behälter, alle Schränke. Zuerst entfernt man alles und bringt es nach der Grundreinigung zurück. 

Grundreinigung des Schlafzimmers 

Im Schlafzimmer bewegen Sie das Bett und reinigen Sie darunter. Drehen Sie die Matratze um und reinigen Sie jede Seite. Leeren Sie den Kleiderschrank und reinigen Sie ihn, indem Sie alles wieder hineinlegen. Leeren Sie die Nachttische, reinigen Sie alles und geben Sie alles zurück. Vorhänge entfernen und reinigen. 

Grundreinigung des Bades 

Leeren Sie alle Schränke, reinigen Sie alles und bringen Sie alle Sachen zurück. Kalkentferner benutzen. Verwenden Sie einen Abflussreiniger, um Waschbecken, Dusche und Bad zu entsperren 

Grundreinigung des Wohnzimmers 

Bewegen Sie das Sofa und andere Möbel und reinigen Sie sie darunter. Sofabezüge und Kissenbezüge entfernen und reinigen. Reinigen Sie alle Möbeleinheiten, entfernen Sie alles, dann zurückbringen. Der Teppich muss grundreinigt werden. Vorhänge entfernen, waschen und trocknen. 

Grundreinigung des Esszimmers 

Bewegen Sie den Esstisch, prüfen Sie, ob Reparaturen erforderlich sind, und reinigen Sie darunter und um ihn herum. Reinigen Sie alle Geräte. Auch hier die Vorhänge entfernen, reinigen und trocknen. Wenn es sonstige Zimmer gibt, reinigen Sie alle Geräte drin sowie Vorhänge entfernen und reinigen.

3. Wie wird ein Privathaushalt professionell gereinigt?

Experten sprechen nicht vom Putzen, sondern nennen ihre Aufgabe das Reinigen. Dabei unterscheiden sie zwischen der Sicht-, Unterhalts- und Grundreinigung. Für das Reinigen gibt es zwei Regeln, welche sehr einfach nachvollziehbar sind, denn Staub fällt nun mal von oben nach unten. 

Diese wären folglich: von oben nach unten und von innen nach außen reinigen. Wenn es um professionelle Reinigung von einem Privathaushalt geht, ist hochwertige Ausrüstung wesentlich. Eine professionelle Reinigungsfirma, die behauptet, gute Dienste zu leisten, stellt immer sicher, dass ihr die beste Ausrüstung und Technologie zur Verfügung steht. 

Mit der zunehmenden Verbreitung innovativer und hochwertiger Maschinen, Geräte und Zubehörteile in der Branche sanken die Preise dramatisch, sodass fast jede Reinigungsfirma in der Lage sein sollte, sich qualitativ hochwertige Geräte und Materialien zu leisten. Nämlich sind sie für die von ihr ausgeführten Reinigungsarbeit unerlässlich. 

Eine professionelle Reinigungsfirma lässt Gesundheit und Sicherheit nie außer Acht 

Wie bei den beiden oben genannten Punkten sollte bei jeder professionellen Reinigungsfirma Bewusstsein und Verständnis für Gesundheit und Sicherheit geben. Es gibt einfach keine Ausrede, wenn gesundheits- und sicherheitsbezogene Unterlagen fehlen. Die Firma muss als Dienstleister anerkannt werden. 

Während die Dienstleistungen einer Reinigungsfirma variieren können, sollten die obengenannten Punkte jedoch hilfreich dabei sein, wenn Sie einen Anbieter in Betracht ziehen.

4. Was kostet eine professionelle Reinigung in einem Privathaushalt?

Dies kann pauschal nicht beantwortet werden. Es kommt zum einen auf die Größe des zu reinigenden Objekts an, auf die Art der Reinigung und den Verschmutzungsgrad.

5. Was ist der Unterschied zwischen einer Grundreinigung und einer Unterhaltsreinigung?

Die Unterhaltsreinigung wird regelmäßig ausgeführt und umfasst u.a. das Staubsaugen und Staubwischen sowie feuchtes Wischen von Bodenbelägen. Die Grundreinigung stellt eine intensive Reinigung dar mit gründlichster Schmutzentfernung selbst an unzugänglichen Stellen und hartnäckigen Verschmutzungen. Sogar die hartnäckigste Verschmutzung kann von einem echten Profi entfernt werden! 

Wenn der Kunde eine Unterhaltsreinigung bestellt (was der typische Fall ist), wird die Putzfrau oder das Personal alle oder die meisten der Folgende erledigen:

  • Das Haus oder die Wohnung aufräumen
  • Reinigen der Küche - Abwischen von Oberflächen außerhalb von Geräten, Müll entsorgen usw.
  • Staubsaugen und Wischen Ihrer Böden
  • Reinigung des Badezimmers - Toilette, Badewanne, Spiegel, Waschbecken usw.

Diese Reinigungsaufgaben dauern normalerweise nicht so lange. Sie sind jedoch unerlässlich, um Ihre Wohnung frei von Staub, Schmutz und andere Verschmutzungen zu halten. Nun wissen Sie, was Unterhaltsreinigung bedeutet. 

Es ist daher an der Zeit, die Grundreinigung zu besprechen. Die Grundreinigung einer Wohnung ist etwas, in das Sie wahrscheinlich investieren müssen, wenn Sie zum ersten Mal einen Reinigungsservice beauftragen. Eine Grundreinigung ist zwar teurer als eine Unterhaltsreinigung, muss jedoch nur etwa alle sechs Monate durchgeführt werden. 

Bei der Grundreinigung entfernt die Reinigungsfirma den tiefen Schmutz in Ihrem Haus oder Wohnung. Es werden die Bereiche abgedeckt, die normalerweise nicht bei Unterhaltsreinigung gereinigt werden. Einige der erbrachten Dienstleistungen, wenn Sie eine professionelle Reinigungsfirma für eine Grundreinigung beauftragen, umfassen:

  • Reinigung hinter Geräten wie dem Backofen und der Waschmaschine, man entfernt den Schmutz, der sich in diesen Stellen häufig ansammelt
  • Sie entfernen Kalk und Seifenschaum von Duschköpfen, Wasserhähnen, Küchenfliesen, Badezimmerfliesen usw.
  • Gründliche Polsterreinigung mittels Sprühextraktion um tiefsitzende Verschmutzungen, Flecken und Gerüche zu entfernen
  • Tiefes und vollständiges Abstauben einschließlich der Fußleisten und Türen in allen Zimmern
  • Reinigung der Innenteile des Ofens sowie Glastüren
  • Reinigung von Terrassentüren und Fensterrahmen
  • Waschen der Innenfenster des Hauses

Wie Sie sehen, ist die Grundreinigung viel umfassender als die übliche Unterhaltsreinigung. Dies ist der Hauptgrund, aus dem Sie mehr bezahlen, wenn Sie sich an eine professionelle Reinigungsfirma wenden. Es dauert auch länger, bis zu alle Arbeiten erledigt werden. Das bringt uns zu nächster Frage:

Grundreinigung der Armaturen in einem Bad

Grundreinigung der Armaturen von Kalk & Flecken im Bad

Bei dieser Grundreinigung eines stark verkalkten Bades wurden neben den Armaturen auch die Fliesenfugen, der Duschkopf und der Boden gereinigt. Mit den richtigen Mitteln lösen wir die Mineralansammlungen und alles erstrahlt wieder fast wie neu.

6. Wie lange braucht eine professionelle Reinigungsfirma für die Grundreinigung?

Wenn es sich um professionelle Reinigung vom Privathaushalt handelt, kann diese Frage auch leider pauschal nicht beantwortet werden. Hier kommt es darauf an, welche Bereiche gereinigt werden sollen, wieviel qm gereinigt werden sollen. Auch der Verschmutzungsgrad spielt eine große Rolle. Eine Wohnung die von einer Person bewohnt wird, ist in der Regel nicht stark verschmutzt. In den meisten Fällen gilt das für ein Haus mit Kindern und Haustieren gar nicht.

7. Wie oft sollte man seine Wohnung grundreinigen?

In der Regel sollte eine Grundreinigung 1-2-mal jährlich durchgeführt werden. Die meisten erledigen die Grundreinigung sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen die Wohnung scheinen - der Frühjahrsputz. Viele legen mit einem Herbstputz nach. Wenn es kälter wird und man wieder mehr Zeit fürs reinigen hat, muss es zuhause auch wieder blitzen. Abgesehen davon unterscheidet die Frequenz sich je nach Raum. Auch hier beginnen wir mit dem schmutzigsten Zimmer. 

Reinigung der Küche 

Der Kühlschrank ist monatlich zu putzen. Verschüttetes Essen, undichte Fleischverpackungen und verrottendes Gemüse können alle zu ernsthaften bakteriellen Kontaminationen führen. Wenn Sie alle Lebensmittel entfernen und alle Regale mit einem antibakteriellen Waschmittel abwischen, wird nicht nur die Ausbreitung von Bakterien verhindert, sondern können Sie auch merken, ob Lebensmittel abgelaufen sind. 

Reinigen Sie die Mikrowelle einmal die Woche. Fettspritzer und Flüssigkeiten können zu einem Nährboden für Keime werden. Wenn Sie Ihre Mikrowelle und den Plattenteller jede Woche gründlich reinigen, sollten Sie die ansonsten Fettspritzer entfernen. Ofen: Wenn Ihr Ofen nach zuvor gekochtem Essen oder Rauch riecht, ist es Zeit, ihn zu grundreinigen. Zwischen den Reinigungen können Sie einen feuchten Lappen verwenden, um Verschüttung und Spritzer zu entfernen. 

Reinigung der Toilette und des Bades 

Wenn wir über professionelle Reinigung sprechen, muss die Toilette jede Woche gereinigt werden. In den meisten Haushalten wird das getan, indem die Leute den Wassertank, die Knöpfe und den Toilettensitz mit einem antibakteriellen Mittel abwischen. Reinigen Sie die Toilette wöchentlich gründlich mit einem Reiniger und einer Toilettenbürste, um Flecken und Mineralablagerungen zu entfernen. 

Badewanne und Dusche: jede Woche. Badewannen und Duschen bieten eine warme und feuchte Umgebung und sind der perfekte Nährboden für Bakterien und Pilze, die Hautinfektionen verursachen. 

Badematten: jede Woche. Wie die Wanne kann eine Stoffbadematte wie ein saftiger, schwammiger Nährboden für Bakterien und Pilze wirken. Verwenden Sie Desinfektionsmittel, um schädliche Insekten zu entfernen, und versuchen Sie, die Matte zum Trocknen in der Sonne und nicht drin aufzuhängen. 

Duschköpfe: einmal im Jahr. Durch Entfernen des Duschkopfs und Einweichen in ein Entkalkungsprodukt können interne Mineralansammlungen entfernt werden. Dann wird der Duschkopf wieder wie neu sein. 

Reinigung des Schlafzimmers 

Die Kissen sind vierteljährlich zu reinigen. Sie verbringen ungefähr ein Drittel Ihres Lebens im Bett. Daher ist es sinnvoll, Ihre Kissen regelmäßig von Hautzellen, Öl, Schweiß, Allergenen, Hausstaubmilben und deren Eiern zu reinigen. Decken: alle sechs Monate. Überprüfen Sie, ob Ihr örtlicher Waschsalon besonders große Waschmaschinen bietet, die für große Decken geeignet sind. 

Matratzen: alle sechs Monate. Wie Kissen kann die Matratze Körperflüssigkeiten, Hautzellen, Allergene, Staubmilben und sogar Wanzen in ihren Fasern aufnehmen und einfangen. Lassen Sie die Matratze alle sechs Monate professionell dampfreinigen, damit Ihr Bett süß riecht und sauber bleibt. 

Reinigung des Wohnzimmers 

Scheuerleisten: vierteljährlich. Reinigen Sie die Scheuerleisten mit dem Staubsauger und wischen Sie sie ab, um die dicke Staubschicht und die Allergene zu entfernen, die sich bei dieser Funktion häufig ansammeln. 

Teppiche: Jede Woche alle sechs bis zwölf Monate grundreinigen oder grundreinigen lassen. Abhängig von Ihrem Lebensstil kann die Reinigung Ihrer Teppiche bis zu zweimal im Jahr erforderlich sein. Eine Familie mit Kleinkindern und / oder Haustieren muss möglicherweise ihre Teppiche öfter reinigen, um Flecken, Staub und Schmutz zu entfernen. 

Die Fenster und Vorhänge müssen alle drei bis sechs Monate geputzt bzw. gewaschen werden.

8. Wo finde ich eine gute Firma für die Grundreinigung?

Sie sehen, wie kompliziert Reinigung eines Privathaushalts sein kann. Daher ist es am besten, eine professionelle Reinigungsfirma zu beauftragen. Am schnellsten und einfachsten ist professionelle Reinigung im Internet zu finden, aber auch im Branchenbuch sind Reinigungsfirmen können Sie fündig werden. 

Sie sollten sich fragen, ob die professionelle Reinigungsfirma, mit der Sie arbeiten möchten, renommiert ist. Dies liegt daran, dass Sie mit keinem Unternehmen arbeiten möchten, das nicht kontaktiert werden kann, wenn etwas schief geht. Wie können Sie feststellen, dass das von Ihnen ausgewählte Unternehmen erfahren und etabliert ist? Sie können dies anhand der Art und Weise der Kommunikation, der Qualitätsgarantien und des von ihnen angebotenen Preises bestimmen. 

Wenn Sie feststellen, dass ein Unternehmen nicht gut etabliert ist, suchen Sie am besten weiter. Personalschulung bei einer professionellen Reinigungsfirma Sie möchten mit niemandem arbeiten, der kein richtiges Training hat. Die Putzfrau hat mit Ihren wichtigsten und teuersten Sachen Kontakt. Wünschenswert ist es nicht, dass sie Ihre Gegenstände aufgrund mangelnden Wissens beschädigt. Außerdem benötigen Sie Putzfrauen, die die verschiedenen guten Reinigungsmethoden verstehen. 

Das Angebot vor der Grundreinigung der Wohnung recherchieren Ein etabliertes Reinigungsunternehmen wird eine breite Palette von Reinigungsdiensten anbieten. Sie können Dienstleistungen von der Reinigung von Wohngebäuden über gewerbliche Räume bis hin zu sanitären Einrichtungen anbieten. 

Wenn Sie ein Unternehmen finden, das sich vor schwierigen und zeitaufwändigen Aufgaben scheut, liegt ein ernstes Problem vor. In diesem Fall sollten Sie beim Auftrag vorsichtig sein. Sie sollten eine Firma wählen, die bereit ist, Ihre Anforderungen zu erfüllen. Idealerweise sollte sie ihre Dienstleistungen auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. 

Denken Sie daran, dass verschiedene Hausbesitzer je nach Ihren Wünschen und Vorlieben unterschiedliche Bedürfnisse haben. Wenn ein Unternehmen nicht bereit ist, sich an Ihre Bedürfnisse anzupassen, sollten Sie es nicht beauftragen. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Unternehmen auswählen, das Ihren Richtlinien und Anweisungen folgen kann.

9. Was bedeutet Grundreinigung bei Auszug?

Mieter dürfen am Ende des Mietverhältnisses die Wohnung selbst reinigen, das ist die sogenannte Umzugsreinigung. Der Vermieter kann sie nicht zwingen, eine Reinigungsfirma oder einen anderen Reinigungsservice zu bezahlen. Der Vermieter kann das gleiche Maß an Sauberkeit wie vor dem Mietverhältnis verlangen. Wie das Ergebnis erzielt wird, ist Sache des Mieters. 

Wer auszieht, muss die Wohnung zur Übergabe an den Vermieter besenrein hinterlassen und sämtliche Verschmutzungen, sowie Gebrauchsspuren beseitigen. Die Anforderung des Vermieters besagt die besenreine Übergabe der Räumlichkeiten. „Die Verpflichtung zur ‚besenreinen‘ Rückgabe der Mietwohnung beschränkt sich auf die Beseitigung grober Verschmutzungen“. 

Demnach muss der Mieter lediglich grobe Verschmutzungen wie etwa Spinnenweben oder Essensreste entfernen.

10. Lohnt sich die Investition in eine professionelle Reinigung Ihres Privathaushalts?

Wenn Sie bereit sind, eine professionelle Reinigungsfirma für Ihre Wohnung zu beauftragen, fragen Sie sich möglicherweise, mit welcher Art von Reinigung Sie beginnen müssen. In den meisten Fällen ist die Planung einer Grundreinigung zu Beginn am besten. 

Es ist eine gute Idee, mit den Fachleuten zu sprechen, um festzustellen, welche Option für Ihre Anforderungen geeignet ist. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Sie die von Ihnen gewünschte und benötigte Reinigung bekommen.



In 60 Sekunden zum unverbindlichen Angebot
Allgemeine Reinigung
Fensterreinigung
Teppichreinigung
Polsterreinigung

Ihre Vorteile

Zum Wunschtermin

Einmalig & kurzfristig

Wir stellen das Material

Keine Anfahrtskosten

Inkl. aller Kosten

×
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.